Liebes Publikum,

 

wir haben Sie vermisst, und von vielen Zuschauerinnen und Zuschauern hören wir, dass auch Sie ihr Theater vermisst haben. Nach langen, stillen Wochen ist es nun so weit: Wir öffnen unsere Türen wieder und laden Sie zum gemeinsamen Erleben ein. Wir tun dies überlegt und verantwortungsvoll – und mit großer Freude, dass wir wieder für Sie spielen dürfen.

 

Für den Juni haben wir ein kleines, aber feines Programm zusammengestellt. Die „neue Normalität“ der Abstandsgebote, sie wird auch in unser Theaterhaus einkehren, damit Sie geschützt bleiben. Dennoch, auch in diesen Zeiten wollen wir alles dafür tun, dass das Theater ein Ort der Zugewandtheit, des Austauschs und des Vergnügens am Zusammensein bleibt.

 

Gerhard Seidel und Guido Rademachers

 

Die nächsten Vorstellungen

Donnerstag, 04-06-2020 – 20:00 Uhr

WERTHER

Goethes „Leiden des jungen Werther“ ist ein Buch über die Macht der Gefühle – der leidenschaftlich-fiebrigste und wohl auch gefährlichste Roman deutscher Sprache. Die Titelfigur Werther, ein junger Mann, berichtet in Briefen, wie er sich nach und nach ins Verderben stürzt beim Versuch, sein Empfinden in Einklang zu bringen mit einer Gesellschaft im Umbruch.    tl_files/FWT/Logos/offTicket_logo.jpg

Weiterlesen …

Freitag, 05-06-2020 – 20:00 Uhr

WERTHER

Goethes „Leiden des jungen Werther“ ist ein Buch über die Macht der Gefühle – der leidenschaftlich-fiebrigste und wohl auch gefährlichste Roman deutscher Sprache. Die Titelfigur Werther, ein junger Mann, berichtet in Briefen, wie er sich nach und nach ins Verderben stürzt beim Versuch, sein Empfinden in Einklang zu bringen mit einer Gesellschaft im Umbruch.    tl_files/FWT/Logos/offTicket_logo.jpg

Weiterlesen …

Samstag, 06-06-2020 – 20:00 Uhr

WERTHER

Goethes „Leiden des jungen Werther“ ist ein Buch über die Macht der Gefühle – der leidenschaftlich-fiebrigste und wohl auch gefährlichste Roman deutscher Sprache. Die Titelfigur Werther, ein junger Mann, berichtet in Briefen, wie er sich nach und nach ins Verderben stürzt beim Versuch, sein Empfinden in Einklang zu bringen mit einer Gesellschaft im Umbruch.    tl_files/FWT/Logos/offTicket_logo.jpg

Weiterlesen …

Weitere Vorstellungen finden Sie unter TERMINE in der Navigationsleiste oben!